News Verein Events Services FC Basel Gilgenberg-Cup Team Fotos Gästebuch Forum Links
» Startseite
Startseite

Startseite


News Verein Events Services FC Basel Gilgenberg-Cup Team Fotos Gästebuch Forum Links

Sitemap Kontakt Impressum Besucherkommentare

FC Basel 1893





Medienpartner


Aktualisiert am Donnerstag, 17. April 2014





17.04.2014: Sieg im Klassiker gegen den FCZ!

In einem emotionsgeladenen, spektakulären und spannenden Spiel bezwang der FC Basel 1893 am Mittwoch, 16. April 2014, den FC Zürich mit 4:2 (1:0). Bereits in der achten Minute brachte Giovanni Sio das Heimteam in Führung. Spannend wurde es dann im zweiten Durchgang: Zuerst baute der FCB seine Führung durch Tore Valentin Stockers und nochmals Sios auf 3:0 aus, ehe der FCZ durch Treffer von Pedro Henrique und Yassine Chikhaoui innert kürzester Zeit wieder herankam. Mohamed Elneny machte dann kurz vor Schluss mit einem Nachschuss nach einem abgewehrten Elfmeter von Fabian Frei alles klar. Einziger Wehmutstropfen an diesem Abend war das frühe, verletzungsbedingte Ausscheiden von Captain Marco Streller. Aufgrund der 0:5-Niederlage der Grasshoppers gegen Thun konnten die Rotblauen ihren Vorsprung an der Tabellenspitze auf vier Punkte ausbauen. (fcb.ch)

Spielbericht SRF

13.04.2014: Starke Reaktion des FCB in Sion!

Der FC Basel 1893 konnte mit einem 1:0-Sieg gegen den FC Sion am Sonntag, 13. April 2014, den Vorsprung in der Tabelle auf die Grasshoppers wahren. Die Gäste waren im Wallis das bessere und aktivere Team und hatten auch Pech, beispielsweise als Gioavanni Sio nur den Pfosten traf. Deshalb geht dieser Sieg auch völlig in Ordnung, auch wenn die Basler für ihren Treffer einen Foulpenalty benötigten: Sio wurde im Strafraum von Vincent Rüfli umgerissen und Fabian Frei verwandelte den fälligen Elfmeter mit etwas Glück. Weiter geht es für den FCB bereits am nächsten Mittwoch in der Meisterschaft mit dem Heimspiel gegen den FC Zürich (20.30 Uhr, St. Jakob-Park).
(fcb.ch)

10.04.2014: FCB geht sang- und klanglos unter!

Der FC Basel 1893 konnte im Rückspiel gegen den Valencia CF am Donnerstag, 10. April 2014, die gute Ausgangslage nicht ausnützen und verlor den Viertelfinal in der UEFA Europa League nach Verlängerung mit 0:5. Gerade in dem Moment, als man dachte, dass die Spanier kein Rezept gegen die Basler Defensive finden würden, trafen sie ein erstes Mal; Paco Alcacer, dem insgesamt drei Tore gelangen an diesem Abend, schoss das 1:0 (38.). Und wie die Basler im Hinspiel benötigten auch die Valencianos nur vier Minuten für ein weiteres Tor. Nach 90 Minuten und einem 3:0 für die Heimmannschaft ging es in die Verlängerung, in der sich die Basler selbst schwächten: Marcelo Diaz und Gastón Sauro wurden innert kürzester Zeit des Feldes verwiesen. In doppelter Unterzahl konnte der FCB ganz gegen Ende nicht mehr dagegenhalten und verlor schlussendlich mit 0:5. (fcb.ch)

06.04.2014: Wieder ein Unentschieden!

Nach einem grandiosen Auftritt gegen Valencia folgte heute in der Meisterschaft wieder ein ideenloser und insgesamt schwacher Auftritt unserer Mannschaft gegen einen spielerisch bescheidenen aber aufopferungsvoll kämpfenden FC Thun. Daraus reusltierte das 14. Unentschieden der laufenden Saison. Die 26 000 Zuschauer bekamen bei schönstem Wetter einen müden Kick unserer Elf zu sehen, welche nicht imstande war, die massierte Abwehr der Thuner zu knacken. Die Grasshoppers aus Zürich sind damit bis auf einen Punkt in der Tabelle an den FCB herangekommen. Der FC Basel zeigt weiter Schwächen in der Meisterschaft und muss sich an der eigenen Nase nehmen, dass er die Tabelle nicht überlegen anführt. Somit bleibt die Meisterschaft weiterhin spannend.
Weiter gehts mit einem sicherlich besseren Spiel in Spanien. Hopp FCB!!

03.04.2014: FCB besiegt Valencia 3:0 !!!

Im Viertelfinal der UEFA Europa League des FC Basel 1893 gegen den Valencia CF am Donnerstag, 3. April 2014, legten die Basler mit einer starken Leistung in der ersten Halbzeit den Grundstein für den 3:0-Sieg. Matías Delgado steuerte dabei zwei Tore zum Erfolg gegen die Spanier bei; zuerst traf er mit einem Weitschuss (34.), wenig später stand er nach einer Flanke Valentin Stockers goldrichtig und erhöhte auf 2:0 (38.). In der zweiten Halbzeit kamen die Spanier besser ins Spiel, konnten aber keine ihrer zahlreichen Chancen nützen. In der Nachspielzeit machte dann Valentin Stocker mit einem Heber über Vicente Guaita alles klar. Das Rückspiel findet in einer Woche in Valencia statt, die Grundlage für ein weiteres Europa-League-Spiel in dieser Saison im St. Jakob-Park dürfte damit gelegt sein.

Spielbericht SRF

26.03.2014: FCB schafft Einzug in den Cupfinal

Mit einem 1:0-Sieg über den FC Luzern zog der FC Basel 1893 am Mittwoch, 26. März 2014, zum 19. Mal in der Clubgeschichte in den Final des Würth Schweizer Cup ein. Nach einer Startphase, in der die Vorteile eher bei den Gästen gelegen hatten, übernahm der FCB nach rund zwanzig Minuten das Spieldiktat und gab es nicht mehr her. Auf die Belohnung musste er aber noch lange warten; Davide Callà erlöste die gut 12‘000 Zuschauer im St. Jakob-Park mit einer schönen Direktabnahme aus spitzem Winkel (80.). Im Endspiel treffen die Basler am 21. April auf den FC Zürich. (fcb.ch)

Spielbericht SRF

21.03.2014: So "schön" kann Fussball sein!

Was für eine verrückte Fussball-Geschichte!
Der FC Basel 1893 schlägt in einem intensiven und kampfbetonten Spiel am Donnerstag, 20. März 2014, den FC Salzburg mit 2:1 (0:1). Angefangen hatte der Achtelfinal in der UEFA Europa League für die Gäste denkbar schlecht, Marek Suchy wurde nach nicht einmal zehn Minuten wegen eines groben Foulspiels vom Platz gestellt und nur kurz darauf brachte Jonatan Soriano das Heimteam in Führung. Wenig später folgte ein etwa viertelstündiger Unterbruch, da Gegenstände aus der Basler Kurve auf das Spielfeld flogen. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit, also nach etwa 55 Minuten kamen die Basler dann besser ins Spiel und schafften mit einer unglaublichen Leistungssteigerung und Toren von Marco Streller und Gastón Sauro im zweiten Durchgang die Wende.
Gratulation an den FC Basel 1893! Eine reife und abgebrühte Leistung! Nun ist alles möglich, seien wir gespannt auf den nächsten Gegner!
Hopp FCB.

17.03.2014: Der FCB setzt ein Ausrufezeichen!!!

Nach einem Traumstart und drei Toren in der Startviertelstunde gewann der FC Basel 1893 gegen den FC Aarau am Sonntag, 16. März 2014, mit 5:0 (3:0) und lieferte dabei eine sehr überzeugende Leistung ab. Die ersten vier Tore fielen dabei alle nach Eckbällen: Marek Suchy traf per Kopf, Valentin Stocker mit einem herrlichen Schuss nach einer Cornervariante, Nauris Bulvitis‘ Eigentor fiel nach einem Abschluss Giovanni Sios und Philipp Degen traf mit einer Direktabnahme nach einem Corner Davide Callàs. Das fünfte Tor war dann eine Premiere, nicht nur weil es nicht nach einem Eckball fiel, sondern auch weil der Torschütze, der erst 17-jährige Breel-Donald Embolo, sein erstes Tor für die erste Mannschaft der Rotblauen erzielte. (fcb.ch)

Spielbericht SRF

Resultate der letzten Runde


Tabelle der Axpo Super League

Interessante Themen rund um unseren Verein

Verein Interessantes zum Fanclub Gilgenberg

Events Alle wichtigen Daten und Events auf einen Blick

Services Eine Mitgliedschaft beim Fanclub Gilgenberg bringt viele Vorteile mit sich

FC Basel News rund um den FC Basel 1893

Weblog unseres Präsidenten Was unser Präsident aktuell zu sagen hat

Gilgenberg-Cup Der Gilgenberg-Cup findet jährlich im Juni statt

Team Aktuelles zu unserem Fussball-Team

Fotos Fotogalerie des Fanclubs

Gästebuch Ihr Eintrag ins Gästebuch freut uns sehr.

Forum Forum für unsere Website Besucher